Bitte beachten Sie, dass bei dem Wechsel von herkömmlichen Shampoos auf natürliche Haarseife manchmal etwas Geduld und Durchhaltevermögen gefragt ist.

Die Entgiftung der Haare und Kopfhaut und die Umstellung auf Haarseifen dauert bei jedem unterschiedlich lange und hängt auch von den vorher verwendeten Produkten ab. In der Regel dauert es 6-8 Wochen bis die Kopfhaut, die Haare und Sie sich daran gewöhnt haben. Details finden Sie reichlich im Internet.

Die Haarseifen sind ideal für die regelmäßige Anwendung.

Augenkontakt bitte vermeiden. Sollte Seife ins Auge gelangen, mit viel Wasser ausspülen. Seife nach der Anwendung gut trocknen lassen.

Machen Sie die Haare nass und reiben Sie mit dem Seifenstück einmal komplett über Ihre Haare. Wenn Sie alles verteilt haben, können Sie Ihre Haare nochmal ein wenig durchkneten.

Danach schäumen Sie sie auf bis ein ganz feiner Schaum entsteht. Dann waschen Sie die Haarseife mit lauwarmem Wasser aus und eventuell wiederholen Sie den ganzen Vorgang.

Hinweis: die Wiederholung ist nicht bei jedem Haartyp und nicht bei jeder Wasserhärte nötig. Ausprobieren, Testen ist empfohlen.

Damit Ihre Haare nicht stumpf werden, empfiehlt es sich, je nach Haartyp, Art der Seife und Härte des Wassers anschließend eine saure Rinse anzuwenden. Dafür mischen Sie einen Liter kaltes Wasser mit einem Esslöffel Apfelessig. Diese Mischung kippen Sie nach dem Waschen über Ihre Haare als letzten Guss ohne Ausspülen. Auf diese Weise werden Kalkrückstände neutralisiert und entfernt.

Bei einigen Haartypen macht das Ausspülen der sauren Rinse die Haare geschmeidiger. Ausprobieren, Testen ist empfohlen.

Vorsicht mit der Rinse! Vermeiden Sie Augenkontakt, weil sie im Auge brennt!

Ihr Mijo Naturkosmetik Team

Mijo Naturkosmetik steht für Nachhaltigkeit